Ihr aktueller Beratungsbedarf

 

Sie haben erkannt, dass die aktuellen Ansprüche Ihrer Mitarbeiter aus der vorhandenen Versorgungsordnung Ihres Unternehmens zukünftig vor große Herausforderungen gestellt sein wird. Deshalb suchen Sie die Beratung eines Sachverständigen und Spezialisten der betrieblichen Altersversorgung zu einem vernünftigen Preis.

Die Vorgaben der Politik zur Berechnung der Pensionsrückstellung wird das Jahresergebnis verschlechtern. Erwartete Zinsen aus vorhandenen Kapitalanlagen zur Deckung der Risiken werden nicht in dem geplanten Umfang eintreffen. Sie haben schon heute eine Deckungslücke und verlieren zunehmend an Planungssicherheit.

Daraus ergeben sich für Sie 7 grundlegende Fragen:

  1. Welche Risiken beinhalten die vorhandenen Versorgungsversprechen an die Mitarbeiter?
  2. Welche Auswirkungen haben diese Risiken auf die Ertragskraft, die Liquidität und die Bonität Ihres Unternehmens?
  3. Wie kann man die Mitarbeiter an der Finanzierung der langjährigen Lasten beteiligen?
  4. Welche Vorteile und welche Risiken bedeutet für Ihr Unternehmen der Wechsel des Durchführungsweges von der Direktzusage in eine Unterstützungskasse?
  5. Was ist erforderlich um eine Unterstützungskasse einzurichten, diese zu führen und was kostet eine Sozialeinrichtung Ihr Unternehmen?
  6. Wie kann eine effiziente Verwaltung mit unserer Unterstützung langfristig gesichertwerden?
  7. Wie wirkt sich der Systemwechsel auf die Mitbestimmung aus?

 

 

Unser Beratungsansatz - Ihre Vorteile

•   Ganzheitliche Beratung in Ihrem vorhandenen Netzwerk

Unsere Dienstleistung verstehen wir als verlängerte Werkbank  Ihres Unternehmens auf Zeit. Wir begleiten Sie in jeder Phase Ihres Projektes von  der Projekt-Idee bis zur Implementierung. Dazu gehört auch die  Rechtsberatung im Arbeits- und Steuerrecht, die unser Syndikus Rechtsanwalt Dr. Metz leistet, wie auch die Kommunikation mit dem Personal- und Rechnungswesen sowie Ihrem Steuerberater und Ihrem Aktuar. Ein Wechsel der Partner ist nicht erforderlich. Sollte Fachpersonal fehlen, so können Sie die Kompetenz Ihres Haus durch unser Netzwerk erweitern.

•   Unabhängigkeit

Für unsere Dienstleistungen berechnen wir ausschließlich Zeithonorare und keine sogenannten Einrichtungskosten. Dies garantiert Ihnen eine unabhängige Beratung für Ihr Unternehmen.

•   Maßgeschneiderte Lösungen

Wir entwickeln für Ihr Haus gemeinsam mit Ihnen als Geschäftsführung und Ihrem Steuerberater passgenaue Konzepte, die Ihren Zielsetzungen sprechen, damit Sie die Risiken der bAV steuerlich und finanztechnisch im Griff behalten.

•   Transparenz und Flexibilität

Wir gründen für Sie Ihre neue Unterstützungskasse als eingetragenen Verein. Sie benennen einen Vorstand. Sie entscheiden,  was zu tun ist z. B. wie die notwendigen Gelder angelegt werden, ob die Unterstützungskasse Ihrem Unternehmen ein Darlehen geben soll, ob Alters- und Witwenrenten angepasst werden sollen etc. Wir bereiten Ihre Entscheidung vor. So bleiben die Kosten transparent und jederzeit kalkulierbar. Haftungsrisiken werden erkannt und vermieden. Wir begleiten Sie bei diesem Weg.

•   Entlastung der Geschäftsführung

Sie als Geschäftsführung können sich weiterhin auf Ihre Kernaufgaben konzentrieren, da wir als strategischer Partner da sind, wenn Sie uns brauchen. Wir denken für Sie voraus, prüfen Alternativen und bereiten für den Vorstand Ihrer Unterstützungskasse die notwendigen Entscheidung und die jährliche Mitgliederversammlung vor, helfen bei der Durchführung und unterstellen das Protokoll.

•   Professionelle Vorgehensweise

Wir arbeiten nach einem bewährten Stufensystem. Zunächst analysieren wir Ihr bisheriges Versorgungswerk als  Ausgangssituation. Auf der Basis dieser Bestandsaufnahme zeigen wir Ihnen Handlungsoptionen und deren Auswirkungen auf. Sodann erstellen wir mit Ihnen einen Maßnahmenkatalog, der an Ihren Zielen ausgerichtet ist. Für die Umsetzung schlagen wir Ihnen eine neue Versorgungsordnung vor und einen Leistungsplan Ihrer neuen Unterstützungskasse. Sofern ein Betriebsrat vorhanden ist, wird die neue Versorgungsordnung mit unserer Unterstützung mit diesem verhandelt und beschlossen. Für die Gründung der Unterstützungskasse erstellen wir die Satzung. Zudem bereiten wir die Einladung der 7 Gründungsmitglieder vor,  die aus Ihrem Hause kommen, und unterstützen den Vorstand bei den notwendigen Wahlen in der Mitgliederversammlung. Ergänzend erledigt unser Rechtsanwalt Dr. Metz alle notwendigen Formalien beim Vereinsregister.

So erhalten Sie einen neuen Träger der Ihrer betrieblichen Altersversorgung aus einer Hand.

Selbstverständlich werden wir alle unsere Leistungsstufen Ihren individuellen Anforderungen anpassen. Sie entscheiden in welchem Umfang wir tätig werden sollen.

•   Überschaubare Kosten

Für die Gründungsphase berechnen wir unser Honorar auf der Basis der nachgewiesenen Beratungsstunden.

Für die dauerhafte Unterstützung des Vorstandes der Unterstützungskasse vereinbaren wir mit Ihnen einen monatlichen Festpreis der sich nicht - wie häufig üblich am Markt - an der Höhe der Versorgungsleistungen, sondern an der Anzahl der Versorgungsberechtigten orientiert.

In einem schriftlichen Dienstleistungsvertrag vereinbaren wir mit Ihnen die von uns zu erbringenden Beratungsleistungen im Fachbereich Arbeitsrecht, Steuerrecht und Finanzmathematik. Für gelegentliche Einzelfragen z. B. die Erstellung einer Anwartschaftsbescheinigung bei Ausscheiden eines Mitarbeiters, bei Anfragen zum  Versorgungsausgleich,  für Auskünfte an den Pensionssicherungsverein u. a.  vereinbaren wir mit Ihnen ein pauschales Zeithonorar, das dem notwendigen Aufwand entspricht.

So bleibt das Projekt für Sie jederzeit kalkulierbar.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Metz Sachverständige bAV GmbH